Begriffe aus dem Finanzbereich mit D

Darlehen
Ein ist ein Synonym für den Begriff Kredit.

Dauerauftrag
Bei einem Dauerauftrag beauftragt der Kunde die Bank, an einen Gläubiger zu einem bestimmten Zeitpunkt einen Geldbetrag zu übermitteln. Wichtig ist es, dass dieser Auftrag nicht einmalig ist, sondern öfter wiederkehrend. Der Vorteil für den Kunden liegt darin, dass der Auftrag einmalig erteilt werden muss, damit dieser auch häufiger ausgeführt wird.

Darlehensrechner
Der Darlehensrechner ist die Software, die es allen Menschen ermöglicht, einen Vergleich der Darlehen auch zu machen. Der Vorteil ist der, dass die Kunden von dem günstigsten Kredit profitieren können, der momentan zu bekommen ist.

DAX
Der DAX ist der Zusammenschluss der 30 umsatzstärksten Unternehmen, die in Deutschland an der Börse vertreten sind. Damit man hier aufgenommen werden kann, müssen viele Voraussetzungen erfüllt werden, so muss z.B. ein Umsatz garantiert werden, etc.

Debitkarte
Unter der Debitkarte versteht man eine der EC-Karten, die keinen Verfügungsrahmen besitzt. Die Debitkarte wird auch in der Umgangssprache als die Prepaidkarte bezeichnet. Damit der Kunde einen Umsatz mit der Karte, also von dem Konto machen kann, muss hier gewährleistet sein, dass dieses auch ein ausreichendes Guthaben hat. Eine Überziehung ist nicht zulässig, es kann nur aus dem Guthaben heraus eine Transaktion durchgeführt werden.

Deckung
Ein Kunde, der mit einem Gläubiger in Geschäft machen möchte, muss für eine Deckung sorgen. Dieses bezeichnet zum einen, dass eine Zahlung nur ausgeführt werden kann, wenn das Konto ausreichend Geld bereithält. Bei den Krediten wird der Begriff Deckung für die Sicherheiten genutzt, die der Kunde der Bank stellen muss, oder kann.

Depositionen
Unter den Depositionen verstehen die Kreditinstitut die Geldeinlagen der Kunden. Alles Geld, welches die Kunden bei den Banken anlegen, welches sie den Kreditinstituten also zur Verfügung stellen sind hier zu finden.

Depositenkonto
Das Depositenkonto ist das Konto, welches für die Geldanlageprodukte genutzt werden sollte. Diese Konten sind im Gegensatz zu den Kontokorrentkonten mit einem sehr hohen Zinssatz ausgestattet, sodass es sehr attraktiv für die Kunden ist, das Geld hier anzulegen.

Depot
Das Depot ist der Lagerort von wertvollen Gegenständen. In der Finanzwelt werden in einem Depot die Wertpapiere gelagert. Der Kunde kann aus dem Depot heraus mit ihnen handeln.

Devisen
Unter Devisen versteht man die Währungen, die in dem Ausgangsland nicht in der eigenen Währung vorliegen. Dieses bedeutet, dass in der Bundesrepublik Deutschland alle fremden Währungen, die nicht in Bargeld vorliegen, als diese bezeichnet werden.

Devisenkurs
Der Devisenkurs ist der Umrechnungskurs. Hier wird der Wert ermittelt, wie die Währungen, die Devisen, zueinanderstehen. So kann an dem Kurs gesagt werden, dass man, wenn man Währung A verkauft, soviel von Währung B bekommen kann.

Diners Club
Diners Club ist eine Kreditkarte, und zwar die älteste der Welt. Seit dem Jahr 1949 können die Menschen in den USA sie als Zahlungsmittel nutzen, in den 50er Jahren kam sie nach Europa. Seit jeher ist sie einer der bedeutendsten Kreditkartenanbieter.

Direktbank
Direktbanken sind die Banken, die ihre Geschäfte dem Kunden online anbieten. In den letzen Jahren ist es zu einem großen Umbruch am Markt gekommen, da sich zu viele Menschen für diesen Service auch entschieden haben. Die Banken verzichten auf viele Filialen für die Kunden, bieten aber den Service online, per Telefon oder auch schriftlich an. Die Direktbanken sind die Banken, die den Vorteil bieten immer erreichbar zu sein. Zudem sind die Kosten für Produkte niedriger und der Kunde kann sich über bessere Gewinne freuen, da die Banken Geld für Mitarbeiter in den Filialen einsparen.

Dispositionskredit
Den Dispositionskredit können die Kunden nutzen, wenn sie einen Kreditrahmen auf dem Girokonto bekommen. Der auch als Dispo bezeichnete Kreditrahmen kann allen Kunden gewährt werden, die eine ausreichende Bonität auch habe. Er gilt als zusätzliche Geldreserve zu dem Guthaben, welches sich auf dem Konto befindet. Es muss gewährleistet werden können, dass der Geldbetrag auch durch den Kunden zurückzahlbar ist.

Dispositionskreditszinsen
Die Zinsen für den Dispositionskredit sind bei den meisten Banken deutlich höher als die Zinsen, die für andere Kredite vergeben werden. In vielen Fällen zahlen die Kunden mehr als doppelt so viel für diese Kreditform an die Banken. Da bei der Zinsberechnung auch immer das Risiko ermittelt werden muss, ist es aber auch verständlich.

Dividende
Die Dividenden sind die Gewinne, die die Anleger aus den Beteiligungen an den Aktiengeschäften bekommen. So kann die Aktiengesellschaft entscheiden, ob und auch wann die Ausschüttung der Gewinne gemacht werden soll. Den Anlegern muss je nach der Höhe der Beteiligung der Betrag auch zugesprochen werden. Es kann auch auf das Zahlen der Dividende verzichtet werden, wenn die Aktiengesellschaft eine große Investition plant.

Willkommen bei Autokredit.de

Verwenden Sie unseren vom TÜV-zertifizierten und unabhängigen Kreditrechner für die Berechnung Ihres individuellen Autokredites.
Dabei erfolgt die Datenübermittlung über eine SSL-Verschlüsselung und ist somit absolut sicher.

All unsere Angebote sind kostenlos und unverbindlich!

Geprüfte Sicherheit dank SSL

Eine Auswahl unserer Banken

Deutsche-BankSWK-BankBank-of-ScotlandbarclaycardTargobankCreditplusNorisbankDKB-BankIng-DibaPostbank

Autokredit online berechnen

  •  Unabhängiger Vergleich
  •  Günstige Zinssätze
  •  SSL-Verschlüsselung
  •  TÜV zertifizierter Rechner
  •  Schufaneutral
  •  Best-Preis-Garantie
  •  Schnelle Kreditentscheidung